-

Montag, 26. Juli 2010

wieder da...



Ich danke euch allen, die mir so lieb beigestanden sind bei meinem Verlust!
MEIKA war eine ganz süße, brav, lieb und sehr menschenbezogen.

leider hat sie das Wetter nicht gepackt, ihr Kreislauf und ihr Herz haben schlapp gemacht.

Aber sie ist friedlich eingeschlafen und ist jetzt im Hundehimmel und trifft sich mit all *EUREN* Wegbegleitern, die schon da sind :-)




Ja, nun zum Thema Arbeitsplatz:

Ich habe am 1. Juli meine neue Stelle in einem Supermarkt angetreten und muss sagen, bis jetzt läufts gar nicht so schlecht.
nach 2 Tagen *intensiver* Einschulung (ich stand hinter der Kassiererin und schaute zu, gg) sitze ich alleine, meistens an der Hauptkassa, hrhrhr

ihr könnt euch vorstellen, wie groggy, kaputt und hingerichtet ich jeden Tag nach Hause komme (auch ein Grund, warum ich so lange nicht gebloggt habe...)

zu allem Überdruss funktionierte mein Internet 2 Wochen lang nur sehr spärlich, da wir einen neuen Anschluss bekamen. (ich brauchte teilweise eine Minute, um auf eine Seite zu kommen!!!)

und zu guter letzt hat mich dann noch voriges Wochenende die Sommerverkühlung erwischt, bin voll gepumpt mit Grippemittelchen arbeiten gegangen, toooooooooooooollll!!! wundert mich eh, dass die Kassa immer gestimmt hat, fg

ja, und jetzt bin ich wieder so halbwegs die Alte!!!! (denk ich mal, mein GG sagte, ich meckere schon wieder ganz normal :-) )

wie ich gesehen hab, sind die Gewinne gut angekommen und machen hoffentlich viel Freude.
Ich bin das Letzt Monat zu keinem Nähen gekommen, höchstens zum Häkeln, ein Grannypolster ist wieder fertig geworden (Bild folgt)

dafür habe ich viele Fotos gemacht von meinen tollen Lilien am Balkon, meiner tollen Kartoffelernte vom Balkon und meinen Tomaten,
die will ich euch nicht vorenthalten, hier sind sie:





die Farben sind heuer einfach umwerfend, soviele Rose-Schattierungen.........





in diesem Sinne wünsche ich euch eine tolle Woche mit vielen lieben Grüßen
Klaudia

Kommentare:

  1. Hallo Klaudia,
    schön, dass es Dir wieder besser geht. Ich bin trotzdem traurig, wenn ich daran denke, dass Dein Mädchen wegen des Wetters nicht durchhalten konnte.
    Die Arbeitsstelle kam für Dich zum richtigen Zeitpunkt.
    Viele liebe Grüße sendet Dir
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hey Klaudia,
    schön, wieder von Dir zu hören. Du hast Kartoffeln auf dem Balkon? Das finde ich ja klasse. Ich habe gestern auch meine ersten Cocktailtomaten ernten können *freu*
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Klaudia,
    ich freue mich, über Deinen Kommentar auf meinem Blogg.
    Auch ich habe in diesem Jahr meine Anny verloren und kann es Dir nachempfinden wie traurig Du bist
    Wunderschöne Bilder von Deinen Lilien.
    Werde jetzt häufiger bei Dir vorbeischauen.

    Viele liebe Grüße

    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Das kleine Städtchen lag im Schlafen,
    da wachten Hirten bei den Schafen
    des Nachts auf stiller weiter Flur;
    oft lebten sie in der Natur.

    Da ward es hell mit einem Mal -
    viel weiße Engel ohne Zahl
    erschienen nun in voller Pracht,
    und Strahlenglanz verdrängt die Nacht.

    "Nicht Furcht und Angst sei Euch beschieden,
    denn Gott verkündigt euch heut Frieden,
    und große Freude sei mit jenen,
    die sich nach Heil und Rettung sehnen.

    Seht, euch ist heut der Herr geboren,
    den Gott zum Retter hat erkoren.
    Drum betet an und eilet froh -
    ihr findet ihn auf Heu und Stroh!"

    ich wünsche Dir Frohe Weihnachten!!

    AntwortenLöschen